SiGeKo
© Architekt BYAK Thomas Schießl  - fon:+49 (0)8161 144338  - mobil: +49 (0) 160 96 99 7117 - email:Buero[at]Raum-hoch-3.de
IHR PARTNER FÜR IHR PROJEKT
Seit 1. Juli 1998 gilt die Baustellenverordnung (BaustellV), dannach haben Bauherren, für eine wesentliche Verbesserung von Sicherheits- und Gesundheitsschutz der Beschäftigten auf Baustellen zu sorgen und die Maßnahmen nach § 2 und § 3 Abs. 1 BaustellV zu veranlassen.  -- Der Bauherr ist in der Pflicht und haftet. -- Diese Pflicht beinhaltet auch, die Bestellung geeigneter SiGe-Koordinatoren. Der SiGe-Koordinator übernimmt nach § 3 der BaustellV Aufgaben während der Planung und Ausführung von Bauvorhaben. Er hat die erforderlichen Maßnahmen der Arbeitssicherheit und des Gesundheitsschutzes festzulegen, zu koordinieren und ihre Einhaltung zu überprüfen. Geeigneter Koordinator im Sinne der RAB ist, wer über ausreichende baufachliche Kenntnisse als Architekt oder Ingenieur, arbeitsschutzfachliche Kenntnisse und Koordinatorenkenntnisse sowie mindestens zweijährige berufliche Erfahrung verfügt, wie sie in RAB 30 aufgeführt sind. Die Vergütung für Leistungen des SiGe-Koordinators richten sich u.a. nach der Größe und Art des Bauvorhabens, der Lage der Baustelle, den Gefährdungspotentialen, der Anzahl der Gewerke, der Länge der Bauzeit oder den zu berücksichtigen betrieblichen Abläufen. Gerne beraten wir Sie unverbindlich über die bei Ihrem Bauvorhaben erforderlichen Leistungen nach der Baustellenverordnung und machen Ihnen ein individuelles Angebot über unsere Leistungen als SiGeKo. CHECKLISTE ANGEBOTSANFORDERUNG Text BaustellV